Seit 2017 berichten unsere DB-Insider über Ihre Erfahrungen und Erlebnisse. Die Insider der ersten Generation haben ihre Ausbildung bzw. ihr Duales Studium inzwischen bereits abgeschlossen, neue Insider sind zum Team hinzugestoßen. Auf dieser Seite sammeln wir alle Berichte von ehemaligen Insider – die Inhalte und Informationen sind immer noch spannend und aktuell. 

Marina

Duales Studium BWL/Bank Privat- und Firmenkundenbank

Marina_neu2_782x558.jpg
  • Über mich persönlich / meine Freizeit:

    Ich spiele Klavier und tanze Salsa und Bachata. Leider bin ich ziemlich ungeduldig und perfektionistisch. Das ist eine nicht immer ganz einfache Mischung, denn ich möchte immer so schnell wie möglich Ergebnisse sehen. Aber wie heißt es so schön? Der Weg ist das Ziel! Generell lege ich großen Wert auf Teamgeist und Kollegialität.

    Meine Rolle als DB-Insider:

    Ich bin ein sehr offener und kommunikativer Mensch und hoffe, dass ich weiteren frischen Wind ins DB-Insider-Team einbringen kann. Da ich selbst regelmäßig Bilder und Videos bearbeite, zuschneide und poste, kenne ich mich in Social Media ziemlich gut aus. Ich glaube, dass ich ein ganz gutes Händchen dafür habe, aus einer Fülle von Informationen, zielgruppengerechte Infos zusammenzustellen und daraus Beiträge für die verschiedenen Plattformen zu erstellen. Vieles verlagert sich ja heute ohnehin ins Digitale und mit unserer Berichterstattung verdeutlichen wir auch die Nähe der Bank zur digitalen Entwicklung. Ich freue mich darauf, viele Facetten der Bank und meines Studiums zu zeigen und einen positiven Beitrag zum Insider-Team zu leisten. Mein Motto: „Wir sind größer als Ich“

    Warum ich mich für ein Duales Studium bei der Deutschen Bank entschieden habe:

    Mathe war schon immer mein Lieblingsfach, und in der Finanzbranche kann ich mich richtig mit Zahlen austoben.
    Die Deutsche Bank als Global Player stand für mich an erster Stelle, denn sie bietet mir die perfekten Voraussetzungen, um auch im Ausland Erfahrungen zu sammeln.

    Was mich bei der Deutschen Bank bisher am Meisten überrascht hat:

    Mich überrascht jeden Tag aufs Neue wie eng doch die Beziehung vom Kunden zu seinem Bankberater ist.
    Ich finde es sehr beeindruckend, wie die Deutsche Bank ihre Dualen Studenten betreut in Bezug auf Organisation, to-do-Listen und Seminare sowohl in der Theorie-, als auch in der Praxisphase.

    Mehr aus erster Hand erfahren? Im Video erzählt Marina mehr über sich und ihr Duales Studium.

    Jetzt mehr erfahren zum Dualen Studium BWL Bank Privat- und Firmenkundenbank

ausblenden

Maen

Fachinformatiker für Systemintegration

DB_influencer_freisteller_782x558_maen.jpg
  • Über mich persönlich / Meine Freizeit:

    Mein Name ist Maen (spricht sich ungefähr so wie der Fluss Main). Ich komme ursprünglich aus Syrien und wohne momentan in der Nähe von Frankfurt. Ich bin 19 Jahre alt. In meiner Freizeit gehe ich gerne ins Schwimmbad. Ich interessiere mich sehr für Technik und besonders für die PC-Welten.

    Meine Rolle als DB-Insider:

    Im August 2018 habe ich meine Ausbildung zum Fachinformatiker für Systemintegration bei der Deutschen Bank angefangen. Ich bin ein überzeugter Azubi der Bank, da einerseits die Bank die größte Bank Deutschlands und andererseits eine sehr vielfältige Bank ist. Der Technologie-Bereich der Bank wird immer wichtiger und ich möchte euch mit meinen Posts über die Ausbildung zum Fachinformatiker, aber auch über die technologischen Entwicklungen in der Bank berichten. Ich freu mich, dass ich bei den Insidern dabei sein darf und finde das alles im Moment sehr spannend.

    Was mich bei der Deutschen Bank bisher am meisten überrascht hat:

    Mich hat echt überrascht, dass der Umgang untereinander überhaupt nicht streng oder steif ist, sondern ziemlich lässig.

    Als Fachinformatker bei der Deutschen Bank? Hier erzählt Maen über sich und seine Ausbildung.

    Jetzt mehr erfahren zur Ausbildung zum Fachinformatiker für Systemintegration

ausblenden

Nonna

Bankkauffrau

DB_influencer_freisteller_782x558px_nonna.jpg
  • Meine Freizeit:

    Ich spiele sehr gerne Theater und interessiere mich für Fotografie. Außerdem mach ich gerne Sport und lese viel.

    Meine Rolle als DB-Insider:

    Aus eigener Erfahrung weiß ich, dass es nicht immer ganz einfach ist, vor einer Bewerbung die Infos zu finden, die man gerne hätte. Deshalb finde ich die Idee super, meine Erlebnisse bei der Bank zu teilen und potenziellen Kollegen die Berufswahl zu erleichtern.

    Warum ich mich für eine Ausbildung bei der Deutschen Bank entschieden habe:

    Ich denke, das Wissen, das man bei der Bank vermittelt bekommt, kann man später in jedem Lebensbereich brauchen. Es kann nie schaden, sich mit wirtschaftlichen Themen auszukennen, deshalb ist die Banklehre eine tolle Basis für die Zukunft. Bevor ich mich für die Ausbildung beworben habe, habe ich ein Schülerpraktikum bei der Bank gemacht und dabei einen guten Einblick in den Bankalltag und einen Überblick über die Geschäftsbereiche bekommen. Das war eine gute Entscheidungshilfe für die Berufswahl.

    Was mich bei der Deutschen Bank bisher am meisten überrascht hat:

    Die Abwechslung, die der Beruf der Bankkauffrau mit sich bringt. Besonders bei der Deutschen Bank, die ja eine Universalbank ist und ein breiteres Themenfeld abdeckt als viele andere Banken. Überraschend für mich war auch, dass Bankberater längst nicht so „steif“ sind, wie man sich das vorstellt. Die Arbeit in unserem Filialteam macht richtig viel Spaß.

    Mehr aus erster Hand erfahren?

    Nonnas News „Die Zukunft der Erde und der Banker ist digital – Azubi-Team der Deutschen Bank gewinnt den Bankfachklasse-Award 2018“ jetzt lesen

    In den Videos erzählt Nonna mehr über sich und ihre Ausbildung.


    Übernahme:

    Übernahme nach der Ausbildung im Sommer 2019 in den Bereich Privatkunden, Filiale Bochum.

    Jetzt mehr erfahren zur Ausbildung für Bankkaufleute

ausblenden

Lukas

Duales Studium BWL/Bank COO Operations

DB_influencer_freisteller_782x558px_lukas.jpg
  • Meine Freizeit:

    Vor meinem Studium habe ich längere Zeit im Ausland verbracht und war unter anderem in den USA, Neuseeland und Ägypten. In meiner Freizeit gehe ich gerne joggen, spiele Theater und bin auf Reisen – am liebsten zu Orten, die ich noch nicht kenne.

    Meine Rolle als DB-Insider:

    Ich bin der Meinung, dass der Ausbildungsbereich COO sehr spannend ist und möchte diese Erfahrung gerne an andere junge Menschen weitergeben. Des Weiteren finde ich es wichtig zu betonen, dass auch während eines dualen Studiums ein Aufenthalt im Ausland gut möglich ist.

    Warum ich mich für ein Duales Studium bei der Deutschen Bank entschieden habe:

    Für ein Duales Studium bei der Deutschen Bank habe ich mich wegen dem großen Vorsprung, den man im Vergleich zu „normalen“ Studenten durch den frühen Einstieg in die Arbeitswelt hat, entschieden. Ein weiterer Punkt, der mich damals überzeugt hat, ist die Chance, innerhalb von drei Jahren so viele verschiedene Bereiche der Bank kennenzulernen.

    Was mich bei der Deutschen Bank bisher am meisten überrascht hat:

    Das kollegiale Miteinander, gerade mit Vorgesetzten.

    Mehr aus erster Hand erfahren? Hier erzählt Lukas über sich und sein Duales Studium.

    Jetzt mehr erfahren zum Dualen Studium BWL Bank Operations

ausblenden

Kathi B.

Ausbildung:Ausbildung zur Sozialversicherungsfachangestellten

DB_influencer_freisteller_782x558px_katharina_b.jpg
  • Meine Freizeit:

    Meine Freizeit verbringe ich am liebsten mit Tanzen (Standard und Latein) und Reiten.

    Meine Rolle als DB-Insider:

    Als DB-Insider möchte ich den Ausbildungsberuf Sozialversicherungsfachangestellte vorstellen und bekannt machen. Es ist mir wichtig, über meine Ausbildungsinhalte, die Verbindungen zur Deutschen Bank, aber auch den Beruf an sich zu berichten.

    Warum ich mich für eine Ausbildung bei der Deutschen Bank entschieden habe:

    Ich habe mich damals bei der Deutschen Bank beworben, weil ich einen Arbeitgeber gesucht habe, der vielfältig und karriereorientiert ist.

    Was mich bei der Deutschen Bank bisher am meisten überrascht hat:

    Die interne Vernetzung und die Außenwirkung haben mich am meisten überrascht. 

    Mehr aus erster Hand erfahren? Hier erzählt Katharina über sich und ihre Ausbildung.

     


    Jetzt mehr erfahren zur Ausbildung Sozialversicherungs­fachangestellte

ausblenden

Eric

Bankkaufmann

DB_influencer_freisteller_782x558px_eric.jpg
  • Meine Freizeit:

    Ich bin ein leidenschaftlicher Ruderer. Mir gefällt die Disziplin und die harte Arbeit, die erforderlich ist, um in Wettkämpfen erfolgreich zu sein. Neben meiner Ausbildung bin ich in zwei Zertifikatsstudiengängen eingeschrieben. Das ist anstrengend, aber die zusätzliche Weiterbildung motiviert mich noch mehr, im Beruf jeden Tag 110% zu geben.

    Meine Rolle als DB-Insider:

    Ich finde es ist eine spannende Idee der Bank, Azubis selbst in Social Media Kanälen über ihre Ausbildung berichten zu lassen. Und ich habe Lust darauf, andere Jugendliche von der „klassischen“ Bankausbildung zu überzeugen und bin gerne bereit, Fragen zur Ausbildung zu beantworten.

    Warum ich mich für eine Ausbildung bei der Deutschen Bank entschieden habe:

    In der Oberstufe habe ich mich immer mehr für die Wirtschaft und die Finanzbranche interessiert. Letztlich war es die Kombination von einem täglichen Kontakt mit Menschen in der Filiale und dem Thema Finanzen – die Bankkaufmannausbildung eben.
    An der Deutschen Bank hat mich überzeugt, dass sie eine international tätige Großbank ist und damit sehr gute Möglichkeiten bietet. Außerdem heißt das auch, dass man in der Ausbildung nicht nur am Schalter steht.
    Als Azubi bei der Bank bekommt man Einblicke in das Privatkundengeschäft, die Betreuung von vermögenden Kunden im Private Banking und welche Rolle die Bank bei der Finanzierung von Projekten für Firmenkunden hat.

    Was mich bei der Deutschen Bank bisher am meisten überrascht hat:

    Definitiv das Arbeitsklima zwischen den Kollegen. Meine Erwartung an ein sich ergänzendes Team wurde übertroffen. Die Zusammenarbeit in unserer Filiale ist total kooperativ und dadurch auch sehr produktiv.

    Jetzt mehr erfahren zur Ausbildung für Bankkaufleute

ausblenden