Ein Jahr DB-Insider – here we go!

In einem Workshop entwickeln wir die Kampagne weiter!

Genau vor einem Jahr fing alles an und heute ist es wieder so weit: wir DB-Insider treffen uns zu einem Workshop in Frankfurt. Veranstaltungsort ist das TechQuartier ganz in der Nähe der Messe, eine ziemlich coole Location, in der die Deutsche Bank gemeinsam mit anderen großen Unternehmen Start-ups Büro- und Meetingräume zur Verfügung stellt. Hier gibt‘s jede Menge PC-Arbeitsplätze, aber auch Meeting-Ecken und Rückzugsräume mit Sofas, Hängematten (!) und sogar Schaukeln (!) Und eine geräumige Kaffeeecke. Genau dort versammeln wir uns heute. Um 12 Uhr soll es losgehen und nach und nach trudeln alle ein. Hallo hier und hallo da. Umarmungen. Dann erst einmal Gepäck deponieren und eine Tasse Kaffee. Überall herrscht Gewusel. Manuel und Yannick vom Fototeam sind schon dabei ihr Equipment aufzubauen, Visagistin Katrin richtet sich auch bereits ihren Schminktisch her, denn natürlich sollen auch heute wieder Fotos gemacht werden (und da wollen wir alle möglichst „schön“ aussehen). Das Insider-Team ist über ganz Deutschland verstreut, den weitesten Anmarsch hat Celina - sie kommt aus Dresden und ist heute schon um kurz nach 6 Uhr mit dem Zug losgefahren. Lukas studiert im Moment in Madrid, aber weil er am Wochenende sowieso seine Eltern in Frankfurt besucht hat, hat er einfach noch zwei Tage drangehängt und kann heute auch dabei sein. Schade, dass Marleen, Katharina und Carlos wegen anderer Termine heute leider fehlen.

Erst noch eine kleine Stärkung mit Salat und Wraps und dann starten wir pünktlich um 12 Uhr. Katja Hain, die Leiterin Nachwuchs- und Einstiegsprogramme der Bank, ist zu Gast und erzählt uns, wie gut die DB-Insider-Kampagne in der Bank ankommt und wie viele positive Rückmeldungen sie von Kollegen aus allen Bereichen bekommt. Klar, dass uns das freut. Dann übernimmt Verena, unsere "Team-Chefin". Sie gibt einen Rückblick aufs vergangene Jahr und einen kleinen Ausblick auf das was kommt. Vor jetzt eineinhalb Jahren hatte Verena, die für das Schüler-Marketing verantwortlich ist, die Idee, "echte" Azubis und duale Studenten der Bank in den Mittelpunkt aller Aktivitäten zu stellen. Anscheinend lag sie damit genau richtig! Seit einem Jahr berichten wir jetzt als Team in Facebook über unsere Erfahrungen und Erlebnisse bei der Bank und seitdem sind die Bewerberzahlen um fast 20% gestiegen. Das kann sich doch sehen lassen und ist schon Grund, um ein bisschen stolz zu sein. Verena hat aber noch eine weitere ganz tolle Überraschung für uns: mit der DB-Insider-Kampagne ist die Deutsche Bank für einen HR Excellence Award nominiert. Wow! Preisverleihung ist Ende November - da bibbern wir natürlich alle mit und drücken die Daumen. Und es gibt noch eine weitere tolle Neuerung: Ab sofort können wir DB-Insider nicht nur in Facebook, sondern auch in Instagram für euch berichten. Das hatten wir uns alle gewünscht und seit Anfang November gibt es jetzt einen eigenen Schüler-Karriere Instagram Kanal. Sehr cool.

Der Nachmittag ist dann sehr arbeitsintensiv. In kleinen Gruppen machen wir uns Gedanken darüber, über welche Themen wir in den kommenden Wochen berichten wollen und welche Inhalte für potenzielle Bewerber besonders wissenswert sein könnten. Parallel sind Manuel und Yannick damit beschäftigt, die "Neuen" zu fotografieren. Unser Insider-Team hat in diesem Jahr nämlich Verstärkung mit Azubis und dualen Studenten des neuen Jahrgangs bekommen. Alicia, Celina, Katharina G., Maen, Marina, Robin und Sofie sind ab jetzt mit dabei und werden sich euch demnächst selbst noch genauer vorstellen.

Für den Abend haben sich Verena und das Redaktionsteam, das uns bei Texten und Social Media-Posts unterstützt, etwas ganz besonderes ausgedacht. Wir gehen ins Maggi-Kochstudio in die Frankfurter Innenstadt und kochen dort zusammen Tapas. Oje, ob das was wird? Wir bekommen alle eine gelbe Schürze, eine kurze Einführung und dann geht's los. Blechtortilla, Käse-Mojo, Aioli und andere Dips, Brandteigkringel mit Schokosauce, Feigenparfait und überbackene Baguettes - die Zutaten stehen schon bereit und wir müssen "nur" noch schnippeln, rühren und brutzeln. Zusammen macht das Hölle-Spaß und das Beste daran: am Ende schmeckt alles richtig lecker. Na ja, wenn man mal von Manuels Käsecreme absieht. Am Ende sind wir jedenfalls alle sehr zufrieden mit unseren Kocherzeugnissen, alle werden satt und die Stimmung ist bestens. Es war ein langer Tag und wir sind steinmüde, aber total überdreht und albern. Die Frankfurter Skyline sieht bei Nacht besonders cool aus, von fern glitzern die Deutsche Bank-Türme und immer hinter Verena her tappern wir zur U-Bahn und von dort dann zum Hotel. Ein Gefühl fast ein bisschen wie früher beim Klassenausflug :)

Am zweiten Tag steht nochmal ein größeres Fotoshooting auf dem Plan, denn es soll demnächst einen Deutsche Bank-Info-Guide mit Tipps rund um die Berufswahl und Bewerbung geben. Diesen ganzen Prozess haben wir alle auch schon durchlaufen und werden dann in diesem Heft mit persönlichen Tipps und Hinweisen vertreten sein. Ein Teil unserer Truppe nutzt den Nachmittag auch schon, um die ersten Instagram-Stories über den Workshop vorzubereiten. Übrigens haben wir herausgefunden, dass man beim Schaukeln die besten Ideen hat. Solltet ihr auch mal ausprobieren.

Zwei rundum tolle Tage, pickepacke voll, dabei locker und mit viel Spaß. Müde, aber mit einem ganzen Sack voller Ideen verstreuen wir uns am Nachmittag wieder in alle Winde und machen uns auf den Heimweg. Wir hören voneinander – und ihr von uns :)

Katharina, Hannover, und Rayen, Essen - für das DB-Insider-Team #dbKarrierstart